Wir haben die Nistkästen am Lausestieg im Grumbachtal kontrolliert und gereinigt.

Diesen Herbstanfang ging es los, um die Vogelnistkästen am Lausestieg im Grumbachtal zu kontrollieren und zu säubern. Die Kästen wurden von alten Nestern, darin lebenden Parasiten und Spinnenweben befreit, damit …

Diesen Herbstanfang ging es los, um die Vogelnistkästen am Lausestieg im Grumbachtal zu kontrollieren und zu säubern. Die Kästen wurden von alten Nestern, darin lebenden Parasiten und Spinnenweben befreit, damit sie im kommenden Frühling wieder einzugsbereit für Vögel sind.

Vier verschiedene Nistkastentypen gibt es dort, um möglichst vielen Arten ein ideales Heim zu bieten. Sie unterscheiden sich in ihren Dächern, Bauweise und in der Größe ihrer Einfluglöcher.

In drei Kästen befanden sich verschiedene Nester. Der Zeitpunkt war gut gewählt, denn die potenziellen Wintergäste wie Siebenschläfer oder nützliche Insekten, die dort bei Kälte gern Unterschlupf suchen, waren noch nicht eingezogen.

Der Fledermauskasten hat als Übernachtungsraum nun ausgedient und wird erst wieder im Frühling von den Fledermäusen aufgesucht, sie überwintern jetzt.